Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

You are viewing an old version of this page. View the current version.

Compare with Current View Page History

« Previous Version 109 Next »

Seitenverzeichnis


Aufgabe der Bibliothek ist die Literatur- und Medienversorgung sowie die Informationsvermittlung für Studium, Lehre und Forschung. Sie befindet sich in Bau 2 (im Erdgeschoss) und steht nicht nur Mitgliedern der Hochschule, sondern auch anderen interessierten Personen offen.

Die Bibliothek bietet neben dem Print-Bestand von rund 39.000 Medien und 125 laufenden Zeitschriften ein umfangreiches Angebot an elektronischen Medien in Form von e-Journals, e-Books und Datenbanken, die für Mitglieder der HFT oft auch von außerhalb des Campus nutzbar sind.


Allgemeine Informationen

Adresse Bibliothek

Bau 2, Erdgeschoss
Zugang über Schellingstraße

Hochschule für Technik Stuttgart
Schellingstr. 24
70174 Stuttgart

Leihstelle

Informationstheke

E-Mail-Adresse

Telefon +49 (0)711 8926 2927Telefon +49 (0)711 8926 2928bibliothek@hft-stuttgart.de


Digitale Bibliothek


Bitte beachten Sie: Lizenzierte digitale Inhalte sind für Mitglieder der HFT Stuttgart im Campusnetz und oft auch über Authentifizierung von außerhalb nutzbar. Externe Nutzer können diese Angebote nur vor Ort in der Bibliothek nutzen!

Datenbanken

Datenbank-Infosystem (DBIS)

Die DBIS ist das Gesamtverzeichnis aller lizenzierten und frei zugänglichen Fach- und Volltextdatenbanken.

Zur DBIS

Datenbank-Infosystem DBIS außerhalb des Campus nutzen

Das Datenbank-Infosystem (DBIS) ist ein kooperativer Service zur Nutzung wissenschaftlicher Datenbanken. In DBIS werden Datenbanken verzeichnet, deren Inhalte über eine Suchfunktionalität gezielt durchsucht werden können.

In DBIS sind mehrere Datenbanken frei zugänglich. Allerdings haben manche Datenbanken einen eingeschränkten Zugriff. Die unterschiedlichen Zugangsarten werden im DBIS Ampelsystem dargestellt:


Um eine ausführliche Information über das Datenbank-Infosystem (DBIS) zu bekommen, gehen Sie zu dem Bereich „Über DBIS“.


Das Datenbank-Infosystem (DBIS) bietet vielseitige Suchmöglichkeiten. Vor allem können Sie mit der schnellen oder erweiterten Suche die Recherche starten.


Um auf die Datenbanken, welche nur im Campus zugänglich sind („gelbes Licht“ im Ampelsystem), auch außerhalb des Campus zu nutzen, können Sie sich als Mietglied der HFT über Shibboleth authentifizieren.

Im Folgenden finden Sie die Anleitungen zur Nutzung von bestimmten Datenbanken mit einem eingeschränkten Zugriff, welche Sie über das DBIS erreichen können:


DIN-Normen / Perinorm

Die Bibliothek ist digitale Auslegestelle des Deutschen Instituts für Normung (DIN). Sie erhalten über die Datenbank Perinorm alle gültigen DIN-Normen und VDI-Richtlinien im Volltext.

Zur Perinorm

Anleitung: Perinorm Datenbank außerhalb des Campus nutzen

Perinorm unterstützt sie bei der Suche und Verwaltung von Normen und technischen Regeln. Perinorm verzeichnet ca. 1,5. Mio. Datensätze von Normen aus 23 Ländern (z.B. ANSI, DIN, ISO), technischen Regeln (z.B. VDI-Richtlinien) sowie von deutschen Rechtsvorschriften mit technischem Bezug. Aktuelle DIN-Normen und VDI-Richtlinien sind über die Bibliothekslizenz im Volltext verfügbar.Perinormist in drei Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch und Französisch.

Als Mitglied der HFT können Sie sich über Shibboleth authentifizieren um Perinorm auch außerhalb des Campus zu nutzen. Sind Sie über die Website der HFT Bibliothek im Bereich „Suchen & Finden“ zur PerinormDetailansicht in DBIS gelangt, gehen Sie wie folgt vor:

Schritt 1: Klicken Sie bei „Recherche starten“ auf die Perinorm-URL.

Schritt 2: hlen Sie „HFT Stuttgart“ als Einrichtung aus und bestätigen Sie ihre Auswahl mit einem Klick auf den Pfeil.

Schritt 3: Melden Sie sich mit Ihren HFT-Zugangsdaten an.


Schritt 4: Akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen. Danach sind Sie eingeloggt.


Schritt 5: Jetzt haben Sie Zugriff zur Perinorm. Starten Sie Ihre Recherche mit der einfachen Suche oder wechseln Sie in die erweiterte Suche


In der erweiterten Suche können Sie ihre Recherche optimieren.


Schritt 6: Haben Sie in der Trefferliste die gesuchte Normgefunden, klicken Sie sie an.


Sie sind jetzt in der Vollanzeige. Im linken Bereich der Seite befindet sich der Link zum Volltext.


Klicken Sie den Link an. Jetzt haben Sie den Zugriff auf Volltext.



PsycINFO

PsycINFO von EBSCOhost ist eine bibliographische Datenbank zur Psychologie und wird von der American Psychological Association (APA) produziert.

PsycINFO verzeichnet Zeitschriftenaufsätze, Bücher, Buchkapitel, Buchbesprechungen, Forschungsberichte, Fallstudien etc. zur Psychologie und verwandten Gebieten wie Psychiatrie, Soziologie, Erziehungswissenschaften, Anthropologie, Pharmakologie, Physiologie, Kriminologie und Linguistik, soweit sie für die Psychologie von Interesse sind. Ausgewertet werden circa 2.500 Zeitschriften. Insgesamt bietet PsycInfo circa 60.000 Neueintragungen pro Jahr mit wöchentlichen Updates an.

Als Mitglied der HFT können Sie sich über Shibboleth authentifizieren um PsycINF auch außerhalb des Campus zu nutzen. Sind Sie über das Informationssystem DBIS zu PsycINFO Datenbank gelangt, gehen Sie wie folgt vor:

Schritt 1: Wählen Sie aus der Datenbankenliste den PsycINFO-Verlinkung aus.


Schritt 2: Jetzt sind Sie in der PsycINFO Detailansicht. Klicken Sie auf URL beim „Recherche starten“.


Schritt 3: Melden Sie sich mit Ihren HFT-Zugangsdaten an.

Schritt 4: Jetzt sind Sie auf der EBSCOhost Website. Die PsycINFO Datenbank ist für Sie freigeschaltet und Sie können Ihre Recherche starten. PsycINFO bietet vielseitige Suchmöglichkeiten. Sie können mit der erweiterten oder der einfachen Suche IhreRecherche starten. Der Suchbildschirm der erweiterten Suche ist voreingestellt:


Suchbildschirm der einfachen Suche:















EBSCO Datenbanken bieten mehrere Möglichkeiten für das Optimieren Ihrer Recherche.
















Mit der Funktion „APA Thesaurus of Psychological Index Terms“ können Sie Ihre Recherche gezielter durchführen.


PsycINFO bittet die Möglichkeit, nach den zitierten Referenzen zu suchen.

Schritt 5: PsycINFO bietet die Möglichkeit einen kostenfreien persönlichen Account anzulegen um Ihre Recherche zu personalisieren. Mit dieser Funktion können Sie z.B. gefundene Quellen in den eigenen Ordner speichern oder diverse Tools anwenden. Um einen Account anzulegen, gehen Sie wie folgt vor: Klicken Sie auf „Anmelden“.


Wählen Sie „Jetzt erstellen“.


Füllen Sie die Felder aus.


Nach der erfolgreichen Registrierung können Sie sich einloggen und Ihre Recherche personalisieren.


WISO

Wiso bietet die größte deutschsprachige Zusammenstellung von Literaturnachweisen und Volltexten zu Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Tausende deutscher und internationaler Publikationen werden ausgewertet und mit Quellenangabe, Schlagwörtern und Zusammenfassungen erschlossen.Als Mitglied der HFT können Sie sich über Shibboleth authentifizieren um WISO auch außerhalb des Campus zu nutzen. Sind Sie über das Informationssystem DBIS zur WISO Datenbank gelangt, gehen Sie wie folgt vor:

Schritt 1: Wählen Sie aus der Datenbankliste den WISO-Link aus.


Schritt 2: Jetzt sind Sie in der WISO Detailansicht. Klicken Sie bei „Recherche starten“ auf die URL.


Schritt 3: Jetzt sind Sie auf der WISO Website.Gehen Sie zu „Institutionelles Login“ und wählen als Ort Stuttgart und als Institution HfT aus. Bestätigen sie die Auswahl mit „Weiter“.


Schritt 4: Melden Sie sich mit Ihren HFT-Zugangsdaten an.


Schritt 5: Sie können ihre Recherche mit der einfachen oder der erweiterten Suche starten.



Für die Suche in den Literaturnachweisen können folgende Thesauri genutzt werden: Standard Thesaurus Wirtschaft, Thesaurus Sozialwissenschaften, Thesaurus Psychologie.

Schritt 6: WISO bietet die Möglichkeit, einen kostenfreien persönlichen „Mein wiso“ - Account anzulegen um Ihre Suche zu personalisieren.

ACM Digital Library

Zugriff auf Volltexte der Publikationen der Association for Computing Machinery (ACM): Zeitschriften, Kongressberichte, Newsletters, Reviews, Special Interest Groups u. a.

Zur ACM-Bibliothek

Die Datenbank „ACM Digital Library“ wird von der Association of Computing Machinery (ACM) angeboten und enthält Volltexte zur Informatik, Elektrotechnik, Mess- und Regelungstechnik. Zusätzlich enthalten ist der „ACM Guide to Computing Literature“, eine bibliographische Datenbank, mit Litertaurhinweisen zur Computerliteratur. Die Suchsprache ist Englisch. Als Mitglied der HFT können Sie sich über Shibboleth authentifizieren um ACM auch außerhalb des Campus zu nutzen. Starten Sie am besten über das Datenbank-Infosystem (DBIS).

Schritt 1: Suchen Sie in DBIS nach ACM.

Schritt 2: Wählen Sie „ACM Digital Library“ aus.


Schritt 3: Klicken Sie auch „Recherche starten“.

Schritt 4: Gehen Sie zu „Sign In“.

Schritt 5: Gehen Sie zu „Institutional Login“.

Schritt 6: Suchen Sie nach Stuttgart und wählen aus den Vorschlägen „Hochschule für Technik Stuttgart“ aus.

Schritt 7: Melden Sie sich mit ihren Hochschul-Zugangsdaten an.

Schritt 8: Sie sind nun eingeloggt und können in der einfachen oder der erweiterten Suche die Recherche starten.

Schritt 9: Beginnen Sie die Recherche. In den Pull Down Menüs, könne sie die Suchfelder spezifizieren. Mit dem Plus Zeichen können sie weitere Suchfelder öffnen. Bei Publication Date können Sie eine zeitliche Einschränkung der Suche vornehmen.

Schritt 10: Bei Ergebnissen mit dem PDF-Zeichen könne Sie den Volltext herunterladen.

IEEE Xplore

Die Datenbank IEEE Xplore bietet den Volltextzugriff auf ca. 4 Mio. Publikationen des IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) seit 1988. Enthalten sind Zeitschriften, Kongressberichte, sowie IEEE Normen. Darüber hinaus sind Publikationen des Institutes of Engineering and Technology enthalten. Die Suchsprache ist Englisch. Als Mitglied der HFT können Sie sich über Shibboleth authentifizieren um IEEE auch außerhalb des Campus zu nutzen. IEEE finden Sie am Schnellsten in DBIS.

Schritt 1: Klicken Sie bei „Recherche starten“ auf die URL.

Schritt 2: Gehen Sie zu „Institutional Sign In“.

Schritt 3: Wählen Sie „Shibboleth“.

Schritt 4: Suchen Sie nach Stuttgart und wählen dann die Hochschule fur Technik Stuttgart aus.

Schritt 5: Melden Sie sich mit ihren HFT-Zugangsdaten an.

Der Zugang auf die lizenzierten Inhalte der HFT ist für Sie freigeschaltet.

Business Source (EBSCO)




PsycINFO




Perinorm / DIN-Normen / VDI-Richtlinien

E-Journals / elektronische Zeitschriften

Zugang zu allen kostenfreien und lizenzierten elektronischen Zeitschriften der Bibliothek finden Sie im Katalog der HFT und in der

Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB)

Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB)

Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) ist ein Service zur effektiven Nutzung wissenschaftlicher Volltextzeitschriften im Internet. Sie bietet einen schnellen, strukturierten und einheitlichen Zugang zu wissenschaftlichen Volltextzeitschriften. Wichtig: In der EZB sucht man nach einem Zeitschriftentitel – nicht nach Artikeln in Zeitschriften. Die Zugriffsmöglichkeiten auf Volltextartikel werden institutionsabhängig durch verschiedenfarbige Ampelsymbole angezeigt. Als Mitglied der HFT können Sie sich über Shibboleth authentifizieren um die EZB auch außerhalb des Campus zu nutzen. Sind Sie über das Informationssystem DBIS zur EZB gelangt, gehen Sie wie folgt vor:

Schritt 1: Wählen Sie aus der Datenbankenliste den EZB-Link aus.

Schritt 2: Jetzt sind Sie in der EZB Detailansicht. Klicken Sie auf URL beim „Recherche starten“.

Schritt 3: Jetzt sind Sie auf der EZB Website. Die Website erscheint in blauer Farbe. Das bedeutet, dass Sie noch keinen institutionellen Zugriff haben. Das Ampelsystem zeigt noch keinen Nutzungszugang für HFT Nutzer.

Gehen Sie zu „Bibliothek auswählen“, wählen Sie „Hochschulbibliotheken“ als eine Gruppe von Einrichtungen und „Hochschule für Technik Stuttgart“ als Einrichtung aus. Klicken Sie auf „Einrichtung auswählen“.

Schritt 4: Jetzt sind Sie eingeloggt und können Ihre Recherche starten. Die Website erscheint jetzt in roter Farbe. Das Ampelsystem zeigt alle Zugangsmöglichkeiten für die Nutzer.

Schritt 5: EZB bietet vielseitige Suchmöglichkeiten. Vor allem können Sie mit der erweiterten oder schnellen Suche die Recherche starten.

Sie können alle Zeitschriften alphabetisch oder nach Fachgebiet durchsuchen.

Haben Sie einen Titel bzw. eine Zeitschrift gefunden, klicken Sie den Titel an.

Sie gelangen auf der Website des Providers von der Zeitschrift (EBSCOhost, WISO etc.) und können über die Verlinkung auf den Volltext zugreifen, innerhalb der Publikation nach den bestimmten Suchkriterien suchen oder den Jahrgang (Alle Ausgaben) dursuchen.

Über die Verlinkung auf den Volltext gelangen Sie zu den Artikeln (PDF Volltext).



E-Books

Die HFT Bibliothek stellt ihren Benutzern eine ständig wachsende Zahl von E-Books aus allen Fachgebieten zur Verfügung. Der überwiegende Teil ist für Hochschulangehörige auch außerhalb des Hochschulnetzes nutzbar.

Kataloge

Katalog der HFT Bibliothek

Katalog des Bibliotheksbestands mit Kontofunktionen.

Katalog / Kontofunktionen starten


Über den Katalog können Sie auch auf Ihr Bibliothekskonto zugreifen, um z. B. Medien vorzumerken oder zu verlängern.

Sie benötigen Hilfe zum Katalog oder zu den Kontofunktionen? Zu unseren Videoanleitungen.

Bitte beachten Sie unsere Leihfristen und Mahngebühren! Zur Gebührensatzung.

Regionalkatalog Stuttgart–Tübingen

Recherchieren in den Beständen wissenschaftlicher Bibliotheken der Region Stuttgart–Tübingen.

Zum Regionalkatalog Stuttgart-Tübingen

Sie benötigen Hilfe zum Regionalkatalog?

Zu unseren Videoanleitungen

SWB

Recherchieren im Online-Verbundkatalog der wissenschaftlichen Bibliotheken in Baden-Württemberg

Zum Online-Verbundkatalog der wissenschaftlichen Bibliotheken in Baden-Württemberg

KVK

Recherchieren im Karlsruher Virtuellen Katalog. Meta-Suchmaschine für Verbundkataloge und Verzeichnisse lieferbarer Bücher

Zum Karlsruher Virtuellen Katalog

ZDB

Recherchieren nach Zeitschriften an wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland (ACHTUNG: verzeichnet nur, welche Bibliothek welche Zeitschrift besitzt und nicht, welche Artikel in diesen Zeitschriften erschienen sind!)

Zur Zeitschriftendatenbank (ZDB)

subito

subito ist ein kostenpflichtiger Dokumentlieferdienst der deutschen Bibliotheken. subito garantiert die Lieferung von kopierten Zeitschriftenartikeln innerhalb von 72 Stunden (Montag bis Freitag).
Bitte beachten Sie: Die HFT-Bibliothek stellt keinen Zugang bereit. Sie registrieren sich selbstständig bei subito. Die Registrierung ist kostenlos, erst bei einer Bestellung fallen Gebühren für Sie an.

Zur subito-Registrierung



Unser Team

Petra Sperling

Leitung Bibliothek
Telefon +49 (0)711 8926 2930
petra.sperling@hft-stuttgart.de
Zuständig für: Organisation, Bestandsaufbau, Internetangebot


Heike Mayer-Roth

Stellvertretende Leitung Bibliothek
Telefon +49 (0)711 8926 2569
heike.mayer-roth@hft-stuttgart.de
Zuständig für: Bestandsaufbau und -erschließung


Andrea Frentzen

Telefon +49 (0)711 8926 2927
andrea.frentzen@hft-stuttgart.de
Zuständig für: Ausleihe, Buchbearbeitung


Kerstin Kornmann

Telefon +49 (0)711 8926 2609
kerstin.kornmann@hft-stuttgart.de
Zuständig für: digitale Bibliothek, ReDI, Internetangebot


Claudia Metzner

Telefon +49 (0)711 8926 2743
claudia.metzner@hft-stuttgart.de
Zuständig für: Katalogisierung, aDIS


Anna Skazko

Telefon +49 (0)711 8926 2929
anna.skazko@hft-stuttgart.de
Zuständig für:


Sandra Tucciarone

Telefon +49 (0)711 8926 2927
sandra.tucciarone@hft-stuttgart.de
Zuständig für: Ausleihe, Buchbearbeitung


  • No labels